Tranemo FR Windbreaker 5832 81

Dieser Artikel ist nur für Firmenkunden bestellbar | Kontakt: 040 / 696 66 77 90

313,90 € * (netto 263,78 €)
inkl. MwSt.

Größe:

Auswahl zurücksetzen
Kauf auf Rechnung ✓ zahlen Sie bei uns bequem 14 Tage nach Erhalt der Ware
Kunden meinen, dieser Artikel fällt wie folgt aus:
Fällt klein aus
Passt gut
Fällt groß aus

Dieser Artikel hat noch keine Kundenbewertungen

  • 122258320XS
  • leichte Flammschutzkleidung
Leichter MultiNorm Windbreaker mit Schutz vor Störlichtbogen Klasse 2 Der Tranemo... mehr
Produktinformationen "Tranemo FR Windbreaker 5832 81"

Leichter MultiNorm Windbreaker mit Schutz vor Störlichtbogen Klasse 2

Der Tranemo Tera TX Windbreaker ist nicht nur hoch zertifiziert sondern bestens geeignet für Arbeiten bei variirenden Arbeitsumgebungen und Temperaturen.
 
Ausstattung des flammhemmenden Windbreakers:
 
  • FR-HiVis Jacke mit wind- und wasserfestem PU-beschichtetem Jerseyfutter
  • die Jacke ist ergonomisch geformt, somit geeignet zum Arbeiten mit erhobenen Armen
  • Verdeckter Reißverschluss vorne und Druckknöpfe
  • Napoleontaschen mit Reißverschluss
  • Verstecktes Handyfach mit Öffnung für das Headset
  • Seitliche Eingrifftaschen
  • Linke Ärmeltasche mit Patte, verstecktem Schlüsselringhalter und Band für Ausweistasche
  • Rechte Ärmeltasche mit Reißverschluss
  • Innentasche mit Reißverschluss
  • Taille und Ärmelbündchen weitenverstellbar
Vorteile:
 
  • das Tera TX Gewebe in Kombination mit dem Allround-Futter erreicht ein hohes Arc Rating
  • winddicht und wasserabweisend
  • ergonomisches Design
  • ideal für Arbeiten bei variierenden Arbeitsumgebungen / Temperaturen
Zertifizierungen:
 
  • EN 11612 A1 + A2, B1, C1, F1 (hitzeexponierte Industriearbeiten)
  • EN 1149-5 (elektrostatische Eigenschaften)
  • EN 61482-1-2 Klasse 2 | 7 kA  (Schutz vor Störlichtbogen)
  • EN 20471 Klasse 3 (höchstsichtbare Warnschutzkleidung)
  • Arc Rating 21,4 cal/cm²
Gewebe:
 
  • TRA811 | 48% Modacryl, 38% Baumwolle, 12% Polyamid, 2% Antistatik, 260g/m² | LOI-Wert: 29,8 cal/cm²
  • TRA898 | Futter aus Cantex Jersey IR - 54% Modacrylfaser, 44% Baumwolle, 2% Antistatik, PU-Beschichtung, 210 g/m²
  • waschbar bei 60°C
Farbe:
 
  • gelb / marine - 5832 81
Größen:
 
  • XS (44) - S (46/48) - M (50) - L (52/54) - XL (56) - 2XL (58/60) - 3XL (62) - 4XL (64/66)
Schutz vor: Hitze, Flammen, Antistatik, Störlichtbogen 1 | 4 kA, Störlichtbogen 2 | 7 kA, Warnschutz
Ausführung | Art: Jacke
Zertifizierungen: EN 1149-3 | 1149-5, EN 11612, EN 61482-2-1 Klasse 1, DIN EN ISO 20471, EN 61482-2-1 Klasse 2
Größen: bis 3XL, bis 4XL
Gewebe | Stärke: 201 bis 300 g/m²
Weiterführende Links zu "Tranemo FR Windbreaker 5832 81"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Tranemo FR Windbreaker 5832 81"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Informationen

EN ISO 11612 ( ehem. EN 531 ) - Schutzkleidung, die dieser Norm entspricht, ist für den Schutz der Arbeiter gegen kurzzeitigen Kontakt mit Flammen und wenigstens eine Art Hitze vorgesehen. Ein Prüfkriterium zur Einstufung als Schutzkleidung für hitzeexponierte Arbeiter ist die begrenzte Flammenausbreitung nach DIN EN 532, analog dem Prüfkriterium der Schweißerschutzkleidung (Code-Buchstabe A).Die Art der Hitze wird durch die Codes (B bis E) defi niert. Sie kann konvektiv (Code-Buchstabe B), strahlend (Code-Buchstabe C), durch größere Aluminium- (Code-Buchstabe D) oder Eisen- (Code-Buchstabe E) EN 1149-3 / 1149-5 - In explosionsgefährdeten Bereichen dürfen sich Schutzkleidung und Personen nicht elektrostatisch aufladen. Hier wird eine elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung in Kombination mit ableitfähigen Sicherheitsschuhen auf ableitfähigem, geerdetem Fußboden eingesetzt. Die Schutzkleidung muss vollständig geschlossen getragen werden. Sie darf in explosionsgefährdeten Bereichen nicht an- oder abgelegt werden. Die DIN EN 1149 legt Prüfordnungen für elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung zur Vermeidung zündfähiger Entladung fest. Die Bewertung erfolgt nach EN 1149-3:2001. EN ISO 20471 ehemals EN 471 - Für Arbeiten im Straßen- und Werksverkehr, um schneller und besser gesehen zu werden. Jacken, Westen, Hemden, Mäntel und Überwürfe müssen als Hintergrundfarbe eine Warnfarbe (warngelb, warnorange bzw. warnrot) haben. Sie müssen zwei horizontale Reflexstreifen um den Rumpf mit einem Abstand von 50 mm aufweisen. Der Abstand zwischen dem Saum des Bekleidungsstückes zur unteren Kante des unteren Reflexstreifens muss ebenfalls mindestens 50 mm betragen. Eine Neigung der Reflexstreifen von ± 20° ist möglich. Lange Ärmel und Hosenbeine müssen zwei Reflexstreifen mit eine Textilie ist wasserabweisend Textilie ist winddicht EN 61482-1-2 ( ehem. EN 50354) Klasse 2 - Schutz vor den thermischen Gefahren eines Störlichtbogen (Ersatznorm für ENV 50354) - Diese Norm prüft Gewebe und fertige Bekleidungsteile hinsichtlich ihrer Eignung als Schutzbekleidung gegen thermische Gefahren durch Störlichtbogen. Durch das Tragen von, nach dieser Norm geprüfter Schutzkleidung, sollen die thermischen Auswirkungen des elektrischen Störlichtbogens weitgehend verhindert werden, da die Schutzbekleidung nicht entflammt und nicht auf der Haut schmilzt. Die Schutzfunktion ist nur bei einem kompletten Anzug gegeben.

Zuletzt angesehen