Flammhemmendes Polo Shirt mit Reflexstreifen FR03

49,90 € * (netto 41,93 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 6 Werktage

Größe:

Auswahl zurücksetzen
Kunden meinen, dieser Artikel fällt wie folgt aus:
Fällt klein aus
Passt gut
Fällt groß aus

Dieser Artikel hat noch keine Kundenbewertungen

  • PW05110300S
  • MultiNorm Hemd
MultiNorm Langarm Polo Hemd mit Reflexionsstreifen  | flammhemmendes, antistatisches... mehr
Produktinformationen "Flammhemmendes Polo Shirt mit Reflexstreifen FR03"

MultiNorm Langarm Polo Hemd mit Reflexionsstreifen | flammhemmendes, antistatisches Polo Shirt

Das inhärend (dauerhaft) flammhemmende ModaFlame Langarm Polo-Shirt FR03 überzeugt nicht nur durch hohen Tragekomfort sondern ist auch 3-fach zertifiziert. Das günstige MultiNorm Polohemd bietet umfangreichen Schutz vor Flammen, Hitze und Störlichtbogen.
 
Ausstattung des flammhemmenden MultiNorm Langarm Polo mit Reflexstreifen | 3-fach zertifiziertes Polo-Shirt:Verdeckte Handytasche 
 
  • Die flammenfestige Eigenschaft wird nicht weniger
  • Schutz vor Strahlungs- und Kontakthitze
  • Gerippte Bündchen für Wärme und Komfort
  • UPF 50+ blockiert über 98% der UV Strahlen
  • Flammhemmendes Reflexband höchster Qualität
  • 100% metallfrei
  • behält die Form nach jedem Tragen
  • Leicht und bequem 

Vorteile:

  • Dieses Polo Shirt aus Modacryl ist ideal für wärmere Umgebungen oder als Unterkleidung, wenn zusätzliche Wärmeisolierung erforderlich ist
  • Flammhemmende Reflexstreifen bieten verbesserte Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen. 

Zertifizierungen:

  • EN 11612 A1, B1, C1 (hitzeexponierte Industriearbeiten)
  • EN 1149-5 (elektrostatische Eigenschaften)
  • EN 61482-1-2 Klasse 1 (Schutz vor Störlichtbogen)
Gewebe:
  • ModaFlame: 60% Modacryl, 39% Baumwolle, 1% Karbonfaser, ca. 200 g/m²

Farben:

  • marine

Größen:

  • S (44/46) - M (48/50) - L (52/54) - XL (56/58) - 2XL (60/62) - 3XL ( 64/66)

INFO Gewebe:
 
Hergestellt aus einem inherent feuerfestem Garn von 60% Modacryl , 39 % Baumwolle und 1% Karbon-Faser. Geprüft um alle relevanten EN-Normen einzuhalten , ist die Modaflame Strick Kollektion stabil langlebig und sehr innovativ.
Weiterführende Links zu "Flammhemmendes Polo Shirt mit Reflexstreifen FR03"
Eigenschaften "Flammhemmendes Polo Shirt mit Reflexstreifen FR03"
Schutz vor: Hitze, Flammen, Antistatik, Störlichtbogen 1 | 4 kA
Ausführung | Art: Polo-Shirt
Zertifizierungen: EN 1149-3 | 1149-5, EN 11612, EN 61482-2-1 Klasse 1
Größen: bis 3XL
Gewebe | Stärke: 101 bis 200 g/m²
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Flammhemmendes Polo Shirt mit Reflexstreifen FR03"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Informationen

EN ISO 11612 ( ehem. EN 531 ) - Schutzkleidung, die dieser Norm entspricht, ist für den Schutz der Arbeiter gegen kurzzeitigen Kontakt mit Flammen und wenigstens eine Art Hitze vorgesehen. Ein Prüfkriterium zur Einstufung als Schutzkleidung für hitzeexponierte Arbeiter ist die begrenzte Flammenausbreitung nach DIN EN 532, analog dem Prüfkriterium der Schweißerschutzkleidung (Code-Buchstabe A).Die Art der Hitze wird durch die Codes (B bis E) defi niert. Sie kann konvektiv (Code-Buchstabe B), strahlend (Code-Buchstabe C), durch größere Aluminium- (Code-Buchstabe D) oder Eisen- (Code-Buchstabe E) EN 61482-1-2 ( ehem. EN 50354) Klasse 1 - Schutz vor den thermischen Gefahren eines Störlichtbogen (Ersatznorm für ENV 50354) - Diese Norm prüft Gewebe und fertige Bekleidungsteile hinsichtlich ihrer Eignung als Schutzbekleidung gegen thermische Gefahren durch Störlichtbogen. Durch das Tragen von, nach dieser Norm geprüfter Schutzkleidung, sollen die thermischen Auswirkungen des elektrischen Störlichtbogens weitgehend verhindert werden, da die Schutzbekleidung nicht entflammt und nicht auf der Haut schmilzt. Die Schutzfunktion ist nur bei einem kompletten Anzug gegeben. EN 1149-3 / 1149-5 - In explosionsgefährdeten Bereichen dürfen sich Schutzkleidung und Personen nicht elektrostatisch aufladen. Hier wird eine elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung in Kombination mit ableitfähigen Sicherheitsschuhen auf ableitfähigem, geerdetem Fußboden eingesetzt. Die Schutzkleidung muss vollständig geschlossen getragen werden. Sie darf in explosionsgefährdeten Bereichen nicht an- oder abgelegt werden. Die DIN EN 1149 legt Prüfordnungen für elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung zur Vermeidung zündfähiger Entladung fest. Die Bewertung erfolgt nach EN 1149-3:2001.

Zuletzt angesehen