Sehr geehrte Kunden, auf Grund von Produktionsengpässen bedingt durch Rohstoffknappheit und teils längeren Transportwegen kann es zu Lieferterminverschiebungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis. Wir sind wie gewohnt bestrebt umgehend zu liefern oder Teillieferungen durchzuführen. Sollten Sie ein Produkt zu einem bestimmten Termin benötigen, bitten wir um eine persönliche Anfrage per e-mail. Unser Vertriebsteam berät Sie gern.

Rofa MultiSeven MultiNorm Warnschutz Jacke 665 2380 APC1

ab 168,90 € * (netto 141,93 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Rofa Farbe

Rofa Größe:

Kunden meinen, dieser Artikel fällt wie folgt aus:
Fällt klein aus
Passt gut
Fällt groß aus

Dieser Artikel hat noch keine Kundenbewertungen

  • ROF-6652380-242-023

Informationen zu Rofa MultiSeven MultiNorm Warnschutz Jacke 665 2380 APC1

EN ISO 11611 (ehem. EN 470-1) - Diese Kleidung schützt den Träger gegen kleine Metallspritzer, gegen kurzzeitigen Kontakt mit Flammen und gegen ultraviolette Strahlung. Die Schutzkleidung kann geignet sein für Personen beim Schweißen und bei verwandten Verfahren, bei denen die gleiche Art und die gleichen Gefahren auftreten. Die Schutzwirkung wird erzielt durch ein flammenhemmendes Gewebe in Verbindung mit bestimmten Verarbeitungsmerkmalen, die durch die DIN EN 470-1 defi niert werden. Ein Prüfkriterium zur Einstufung als Schweißerschutzkleidung ist die begrenzte Flammenausbreitung. Dabei wird EN ISO 11612 ( ehem. EN 531 ) - Schutzkleidung, die dieser Norm entspricht, ist für den Schutz der Arbeiter gegen kurzzeitigen Kontakt mit Flammen und wenigstens eine Art Hitze vorgesehen. Ein Prüfkriterium zur Einstufung als Schutzkleidung für hitzeexponierte Arbeiter ist die begrenzte Flammenausbreitung nach DIN EN 532, analog dem Prüfkriterium der Schweißerschutzkleidung (Code-Buchstabe A).Die Art der Hitze wird durch die Codes (B bis E) defi niert. Sie kann konvektiv (Code-Buchstabe B), strahlend (Code-Buchstabe C), durch größere Aluminium- (Code-Buchstabe D) oder Eisen- (Code-Buchstabe E) EN 13034 Typ 6 - Die Norm legt die Mindestanforderungen an Chemikalienschutzanzüge zum begrenzten Einsatz (Typ 6) fest. Sie bietet dort eingeschränkten Schutz gegen die Einwirkung von flüssigen Aerosolen, Spray und leichten Spritzern von Chemikalien. Spezielle Chemikalien müssen vorab getestet werden EN 1149-3 / 1149-5 - In explosionsgefährdeten Bereichen dürfen sich Schutzkleidung und Personen nicht elektrostatisch aufladen. Hier wird eine elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung in Kombination mit ableitfähigen Sicherheitsschuhen auf ableitfähigem, geerdetem Fußboden eingesetzt. Die Schutzkleidung muss vollständig geschlossen getragen werden. Sie darf in explosionsgefährdeten Bereichen nicht an- oder abgelegt werden. Die DIN EN 1149 legt Prüfordnungen für elektrostatisch ableitfähige Schutzkleidung zur Vermeidung zündfähiger Entladung fest. Die Bewertung erfolgt nach EN 1149-3:2001. EN ISO 20471 ehemals EN 471 - Für Arbeiten im Straßen- und Werksverkehr, um schneller und besser gesehen zu werden. Jacken, Westen, Hemden, Mäntel und Überwürfe müssen als Hintergrundfarbe eine Warnfarbe (warngelb, warnorange bzw. warnrot) haben. Sie müssen zwei horizontale Reflexstreifen um den Rumpf mit einem Abstand von 50 mm aufweisen. Der Abstand zwischen dem Saum des Bekleidungsstückes zur unteren Kante des unteren Reflexstreifens muss ebenfalls mindestens 50 mm betragen. Eine Neigung der Reflexstreifen von ± 20° ist möglich. Lange Ärmel und Hosenbeine müssen zwei Reflexstreifen mit eine IEC 61482-2 APC1 | Schutzbekleidung gegen die thermischen Gefahren eines elektrischen Lichtbogens bis 4 kA. Diese Schutzbekleidung schützt den Träger gegen die thermischen Auswirkungen eines elektrischen Störlichtbogens entsprechend dem geprüften Schutzniveau bzw. der Schutzklasse. Neben grundlegenden Anforderungen wird die Prüfung mit einem elektrischen Störlichtbogen gefordert. Die Prüfungen von Material und Kleidung erfolgt dabei entweder nach IEC 61482-1-1 (Bestimmung des ATPV-Wertes) oder nach IEC 61482-1-2 („Box-Test“). Vorgängernorm Boxtest EN 61482-1-2. Die geprüfte Schutzbekleidung ersetzt keine elektrisch isolierende Schutzkleidung, wie beispielsweise gemäß EN 50286:1999 „Elektrisch isolierende Schutzbekleidung für Niederspannungsarbeiten“. Der vollständige Personenschutzerfordert zusätzliche geeignete Schutzausrüstungen wie Schutzhelm/Visier, Schutzhandschuhe etc.

Rofa MultiSeven Warnschutz Jacke | MultiNorm Flammschutz Jacke 6-fach zertifiziert APC1 Die... mehr
Produktinformationen "Rofa MultiSeven MultiNorm Warnschutz Jacke 665 2380 APC1"

Rofa MultiSeven Warnschutz Jacke | MultiNorm Flammschutz Jacke 6-fach zertifiziert APC1

Die MultiSeven Jacke 665 2380 von Rofa aus Modacryl-Baumwoll-Mix für dauerhaften Flammschutz ist 6-fach zertifiiziert und somit flexibel einsetzbar in vielen Gefahrenbereichen.

Ausstattung der Rofa MultiSeven MultiNorm Warnschutz Jacke mit Schutz vor Störlichtbogen Klasse 1 APC1 | 6652380:

  • Stehkragen
  • vordere Mitte mit Reißverschluss und Druckknöpfen
  • 2 Brusttaschen mit Patte und Druckknopf
  • Ärmelabschluss weitenverstellbar durch Druckknöpfe
  • 2 Seitentaschen mit Reißverschluss
  • Bewegungsfalten im Rückenteil
  • verlängerter Rücken
  • 2 Brustinnentaschen mit Klett
  • zusätzlich 2 große Innentaschen

Zertifizierungen:

  • EN 11612 A1, A2, B1, C1, E2, F1 (hitzeexponierte Industriearbeiten)
  • EN 11611 Klasse 1, A1 + A2 ( Schweisserschutz )
  • EN 1149-3, EN 1149-5 (elektrostatische Eigenschaften)
  • EN 13034 Typ 6 (Chemikalienschutz)
  • IEC 61482-1-2 APC 1 / Klasse 1 ( 4 kA ) (Schutz vor Störlichtbogen)
  • EN 20471 Klasse 2 (höchstsichtbare Warnschutzkleidung)

Gewebe:

  • Gewebe 345: Doppelgewebe, 41% Polyester, 32% Modacryl, 26% Baumwolle, 1% sonstige Fasern, FC, ca. 330 g/m
    Gewebe 265: Satin, 65% Baumwolle, 33% Polyester, 2% sonstige Fasern, FR, FC, ca. 340 g/m

Farben:

  • leuchtorange / marine - 375
  • leuchtorange / kornblau - 242
  • leuchtorange / grau - 382

Größen:

  • normale Größen: 44 - 46 - 48 - 50 - 52 - 54 - 56 - 58 - 60 - 62 - 64 - 66
  • schlanke Größen: 90 - 94 - 98 - 102 - 106 - 110
  • untersetzte Größen: 24 - 25 - 26 - 27 - 28 - 29 | auf Anfrage - teilweise vorrätig
Weiterführende Links zu "Rofa MultiSeven MultiNorm Warnschutz Jacke 665 2380 APC1"
Schutz vor: Hitze, Flammen, Schweissen, Antistatik, Chemikalien, Störlichtbogen 1 | 4 kA, Warnschutz, ATEX | EX-Bereiche
Ausführung | Art: Jacke
Zertifizierungen: EN 1149-3 | 1149-5, IEC 61482-2, EN 11611, EN 11612, EN 13034-6, DIN EN ISO 20471
Größen: bis 64, bis 66, schlank, untersetzt
Gewebe | Stärke: 201 bis 300 g/m²
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rofa MultiSeven MultiNorm Warnschutz Jacke 665 2380 APC1"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen